Logo euwatec Zertifiziert

euwatec Informativ

Arbeitsbuch für Kinder ausgeliefert.

Durch das große Interesse vieler Kindergärten und Grundschulklassen am Thema „Erste Hilfe“ und „Rettungsdienst“ motiviert, hat sich der Förderverein Notfallmedizin Bielefeld e.V. zusammen mit der Luftrettungsstation Christoph 13 entschlossen, erstmalig ein neues Arbeitsbuch zu diesen Themen an interessierte Kinder in Kindergärten und Vorschulklassen im Einsatzgebiet des Hubschraubers „Christoph 13“ kostenlos zu verteilen.

Unterstützt wird das Anliegen der Bielefelder Retter durch das große Engagement der vielen Erzieherinnen und Erzieher in o.g. Einrichtungen, die selbst durch eine entsprechende Vor- und Nachbereitung die Themen vertiefen und in besonderem Maße dazu beitragen, das die jüngsten Mitglieder unserer Gesellschaft spielerisch motiviert werden im Notfall zu helfen und nicht wegzugucken.

Am 27.10.2021 war es soweit: 5800 Mal- und Arbeitsbücher zur Erste Hilfe orange haben wir an die Grundschulen im Kreis Lippe liefern können.

Dies war nur mit Ihrer Unterstützung und der vieler weiterer Sponsoren möglich! Dafür sagen wir im Namen der Kinder und des Fördervereins Notfallmedizin Bielefeld e.V. ganz herzlich danke!

Mit Ihrer Hilfe leisten Sie einen unerlässlichen Beitrag, richtiges Verhalten in Notfällen und Grundlagen der „Ersten Hilfe“ zu vermitteln und so die Sicherheit unserer Kinder zu verbessern.

Meldung Förderverein Notfallmedizin Bielefeld

euwatec Informativ 

Sozialkaufhaus Lippe

Der Kreis Lippe verfolgt zur sozialen Sicherung seiner Bürgerinnen und Bürger das Ziel, ein neues Sozialkaufhaus für das Kreisgebiet zu errichten. Ziel soll perspektivisch eine lippeweite Lösung mit möglichst mehreren, dezentralen Standorten sein. In dem geplanten „Kaufhaus für Alle“ stehen drei Themen im Vordergrund: Einkaufsmöglichkeiten für gut erhaltene Waren für Jedermann, Teilhabe am Arbeitsleben, Recycling und Wiederverwendung.

Geplant sind aktuell drei Standorte in Lippe: Detmold, Lemgo und Blomberg. In Detmold wird das Gut Herberhausen zum ersten Standort „Sozialer Marktplatz Herberhausen“ des lippischen Sozialkaufhauses ausgebaut. Zusätzlich zu dem Verkauf von gebrauchten Möbeln sollen dort Second-Hand-Bekleidung und Hausrat angeboten werden. Weiterhin befindet sich auf diesem Gelände eine Holzwerkstatt der euwatec gGmbH, die ebenfalls mit in das Konzept einbezogen wird, ebenso wie das dort ansässige Haus der Kirche. Perspektivisch sollen weitere Standorte und Verkaufsräume dezentral in Lippe eingerichtet werden. …

Link zum ganzen Artikel des Kreises Lippe. 

Meldung des Kreis Lippe